6. März 2017

Leistungen

Leistungen

  • Consulting / Beratung zu unseren Themenschwerpunkten
  • Marktforschung (Durchführung von Studien und Evaluierung bestehender Ergebnisse), insbesondere multivariate Analysemethoden
  • Weiterbildung / Coaching
  • Wissenschaftskommunikation

Unsere Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen

  • Psychologische Wahrnehmung von Marken
  • Soziale Medien, Nutzerforschung & Digitalisierung
  • Messung und Steuerung von Kundenzufriendenheit und emotionaler Bindung
  • Neue Realitäten, insbesondere Augmented Reality, Mixed Reality und Virtual Reality

Unsere Kunden und Zielgruppen

  • Unternehmen verschiedener Branchen
  • Weiterbildungsinstitute
  • Forschungsinstitute
  • Hochschulen
  • NPOs / NGOs
  • Kommunen
  • Pädagogen

 

Vorträge

Wir erstellen maßgeschneiderte Fachvorträge für diverse Veranstaltungen und Konferenzen. Typische Themen sind Technologien, Social Media, Augmented / Virtual Reality, Digitalisierung oder das Internet of Things. Die Vorträge sind lebendig, praxisnah, auf die Zielgruppe angepasst und werden von erfahrenen Speakern – meist Professoren – gehalten. Von Sensibilisierungsvorträgen („Betrifft uns die Digitalisierung überhaupt?“) bis hin zu tiefgründigen Fachvorträgen können wir (fast) jede Anforderung meistern. Englischsprachige Vorträge sind ebenfalls möglich.

Termine (nur öffentliche):

  • 22.04.2018: Kurzvortrag zum Thema Privacy Paradox bei der AIM Heilbronn
  • 08.06.2018: Leadership & Innovation Talk. Disruptive Innovation in der Autoindustrie, München

 

Pädagogik / Literacy

Seit 2016 entwickeln wir forschungsbasierte Literacy Workshops zu relevanten Themen an, ab 2018 auch in Verbindung mit gemeinnützigen Organisationen. Erfahrene Trainer vermitteln Grundlagen zu den Prinzipien neuer und künftiger Medien und Technologien. Zudem geben wir Einblicke in die Unternehmenspraxis. Dabei bekommen Pädagoginnen und Pädagogen Einblicke, wie Unternehmen soziale Medien nutzen. Beispielsweise: (Wie) werden Social Media von Unternehmen zum Screening von Bewerbern genutzt? Ist es „schlimm“, ein Partyfoto von sich zu posten oder sollte man sich lieber „verstecken“? Wieso investieren Unternehmen eigentlich in Facebook und was passiert mit den Nutzerdaten?

Ähnliche Forschungsergebnisse stellen wir zudem auch in

Interesse?
Schreiben Sie uns!

Termine:

  • 30.04.2018: Social Media: Trends im Post-Smartphone Alter
  • 22.04.208: KinderUni Heilbronn
  • 22.04.2018: AIM Kurzvortrag zu Big Data
  • 27.04 / 04.05 / 18.05 Neue und künftige Medien verstehen – Schüler sensibilisieren
  • 17.08.2018: Future Talk, Nagold